Modulverwaltung

In ConPresso gibt es in der Ansicht Module verwalten die Möglichkeit, verfügbare Module zu verwalten. Damit alle Module bearbeitet werden können, werden die common-module.inc.php-Dateien aller installierten Module geladen. Dann stehen standardmäßig die folgenden Aktionen zur Verfügung:

Modul installieren

Das Modul wird in die _modules-Tabelle in der ConPresso-Datenbank eingefügt und hat die Möglichkeit, Grundeinstellungen zu definieren oder Tabellen anzulegen, usw.

Modul aktivieren

Aus Performancegründen werden nicht bei jedem Seitenaufruf alle existierenden Verzeichnisse nach der common-module.inc.php durchforstet, sondern nur die Verzeichnisse von aktivierten Modulen. Diese Option aktiviert das betroffene Modul.

Modul deaktivieren

Hierfür sind vermutlich keine weiteren Schritte des Moduls nötig. Das Modul in den Status inaktiv versetzt.

Modul deinstallieren

Um dem Modul die Möglichkeit zu geben "hinter sich aufzuräumen", gibt es die Aktion "deinstallieren". Ein Modul sollte diesen Handler dazu benutzen eventuell angelegte Datenbanktabellen, etc. wieder zu löschen. Anschliessend sollte ein Hinweis ausgegeben werden, die dem Benutzer den weiteren Weg erklärt - z.B. dass er jetzt das Modulverzeichnis löschen kann. Ein automatisches Löschen der Moduldateien aus dem Modul heraus ist problematisch und sollte darum nicht vom Modul durchgeführt werden.